Chemisch-Physikalischer Chargenreaktor Split-O-Mat® SOM 300 – 1500 F

#filtration #Sedimentation #Fällung #Flockung #Bandfilter

Die Abwasserbehandlungsanlagen Split-O-Mat® SOM 300 – 1500 F behandeln Abwässer mittels chemisch-physikalischer Prozesse und entfernen anorganische und organische Abwasserinhaltsstoffe mittels einer Verfahrenskombination aus Fällung, Flockung und Sedimentation sowie anschließender Schlammabtrennung.

Die Abwasserbehandlungsanlagen Split-O-Mat® SOM 300 – 1500 F sind besonders geeignet für die Behandlung von Abwässern mit gelösten und partikulären Schadstoffen. Durch chemisch-physikalische Behandlungsprozesse entfernen sie anorganische und organische Abwasserinhaltsstoffe. Das Chargenvolumen von 300 – 1.500 l kann mit einem Split-O-Mat® abgedeckt werden. Eine hohe Prozessstabilität wird durch Asic® Mess- und Regeltechnik, Siemens S7-1215 Steuerung mit Split-O-Mat®-Bedienungssoftware und Asic®Touch-Screen-Panel 9“ Color garantiert. Durch Zugabe von Flüssigchemikalien ECSO und pulvrigen Reaktionsspaltmittel Envifloc® werden die im Abwasser enthaltenen Schadstoffe durch Fällung und Flockung in filtrierbaren Schlamm überführt. Die Entwässerung und Schlammabtrennung erfolgt über einen EnviroChemie-spezifischen Bandfilter mit Filtervlies oder optional mittels einer Kammerfilterpresse. Die intelligente EC-Steuerung reduziert hierbei die Chemikalienverbräuche sowie den Schlammanfall. Die Emulsionstrennanlagen können vorgefertigt im Plug & Play-Modus geliefert werden, sodass sie schnell angeschlossen und in Betrieb genommen werden können.

Die Behandlung der Abwässer mit der Split-O-Mat® Anlage sichert die Einhaltung der Grenzwerte in Bezug auf pH-Wert, Kohlenwasserstoffe und Schwermetalle. CSB- und BSB-Werte werden in hohem Maße abgesenkt. Erfolgreich eingesetzt wird das Verfahren in der Metall-, Druck-, Farb-, Lack-, Beschichtungs- und Entsorgungsindustrie, sowie auf Waschplätzen für Fahrzeuge und Teilereinigungen.

Water resource: Groundwater, Process water, Rainwater, Surface water, Treated water, Wastewater
Type of product:
  • Technologies & processes
TRL: 9
    TRL (Technology Readiness Level)
  • TRL 1 - Basic principles observed
  • TRL 2 - Technology concept formulated
  • TRL 3 - Experimental proof of concept
  • TRL 4 - Technology validated in lab
  • TRL 5 - Technology validated in relevant environment (industrially relevant environment in the case of key enabling technologies)
  • TRL 6 - Technology demonstrated in relevant environment (industrially relevant environment in the case of key enabling technologies)
  • TRL 7 - System prototype demonstration in operational environment
  • TRL 8 - System complete and qualified
  • TRL 9 - Actual system proven in operational environment (competitive manufacturing in the case of key enabling technologies; or in space)
Application sector: Cities and municipalities, Industry
Funding measure: Plastics in the environment
Project: EmiStop

Contact and partners


Logo EnviroChemie GmbH
  • EnviroChemie GmbH,
  • In den Leppsteinswiesen 9,
  • 64380 Roßdorf
https://www.envirochemie.com/de/

EnviroChemie GmbH,
Roßdorf

You might also be interested in


This site uses third-party website tracking technologies to provide its services. I agree to this and can revoke or change my consent at any time with effect for the future.