Membranverfahren Envopur® Ultrafiltration zur Behandlung von Abwasser

#Membranverfahren #Recycling #Ultrafiltration #Entsalzung
Envopur® Ultrafiltrationsanlage mit Monteur
Envopur® Ultrafiltrationsanlage mit Monteur. Bildnachweis: EnviroChemie GmbH

Die von EnviroChemie entwickelten Verfahren zur Envopur® Ultrafiltration sind so konzipiert, dass eine gezielte Abtrennung von eingetragenen Verschmutzungen durch die Filtrationsmembran erfolgt und Ihnen bei der Abwasser- beziehungsweise Brauchwasseraufbereitung optimale Ergebnisse geliefert werden.

Durch Membrantrennverfahren werden mittels spezieller Membran gelöste und ungelöste Stoffe zurückgehalten. Die von der Membran zurückgehaltenen Stoffe werden in der Regel im Konzentratstrom aufkonzentriert, das Filtrat hingegen ist weitgehend frei davon. Der Membrankörper einer Ultrafiltration besteht aus einer trennaktiven Schicht mit Poren im Submikronenbereich und einer offenporigen Stützschicht. Für die Ultrafiltration werden Poren mit der Größe von 0,01 – 0,01 µm eingesetzt. Durch die Porengröße der Membran, können nur bestimmte Moleküle die Membran passieren, somit können Schmutzpartikel abgetrennt werden.

Durch die Ultrafiltration ist die Abtrennung von kolloidalen und ungelösten Stoffen möglich. So können beispielsweise Mikropartikel, Schwebstoffe, Kohlenwasserstoffe und Bakterien zurückgehalten werden. Die Grenzwerte von CSB- und BSB-Werten können durch eine Aufbereitung mit der Envopur® Ultrafiltration eingehalten werden.

Dieses spezielle Membranverfahren dient beispielsweise der Rückhaltung von Biomasse, kann die Standzeit von Entfettungsbädern verlängern, wird im Recycling von Abwässern angewendet, die beim Gleitschleifen entstehen, und spaltet Öl-Wasser-Emulsionen, wie zum Beispiel Kompressoren-Kondensat. Ultrafiltrationsmembranen stellen ebenfalls eine absolute Partikelbarriere für Mikroplastik da und halten dieses zuverlässig zurück. Dies sind nur einige Anwendungsbereiche, in denen Envopur® Ultrafiltrationsverfahren Kreisläufe im Wassermanagement wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll schließen.

Wasser­ressource: Abwasser, Aufbereitetes Wasser, Grundwasser, Oberflächenwasser, Prozesswasser, Regenwasser, Trinkwasser
Produkttyp:
  • Technologien & Verfahren
TRL: 9
    TRL (Technology Readiness Level)
  • TRL 1 - Grundprinzipien beobachtet
  • TRL 2 - Technologiekonzept formuliert
  • TRL 3 - Experimenteller Nachweis des Konzepts
  • TRL 4 - Technologie im Labor überprüft
  • TRL 5 - Technologie in relevanter Umgebung überprüft (bei Schlüsseltechnologien im industrieorientierten Umfeld)
  • TRL 6 - Technologie in relevanter Umgebung getestet (bei Schlüsseltechnologien im industrieorientierten Umfeld)
  • TRL 7 - Test eines System-Prototyps im realen Einsatz
  • TRL 8 - System ist komplett und qualifiziert
  • TRL 9 - System funktioniert in operationeller Umgebung (bei Schlüsseltechnologien oder Raumfahrt wettbewerbsfähige Fertigung)
Anwendungs­sektor: Industrie, Städte und Kommunen, Wasserwirtschaft
Fördermaßnahme: Plastik in der Umwelt
Projekt: EmiStop

Kontakt und Partner


Logo EnviroChemie GmbH
  • EnviroChemie GmbH,
  • In den Leppsteinswiesen 9,
  • 64380 Roßdorf
https://www.envirochemie.com/de/

EnviroChemie GmbH,
Roßdorf

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressumDatenschutz